Franziskaner Bäckerei

Digitale Kreidetafeln als wirkungsvolle Kundenstopper

Judith Pfitscher, Geschäftsführerin der Franziskaner Bäckerei Bozen in Italien erzählt über ihre Arbeit mit WESUAL und der Digitalisierung in der Lebensmittelbranche:

Judith Pfitscher, Geschäftsführerin Franziskaner Bäckerei Bozen, Italien

Judith Pfitscher, Geschäftsführerin Franziskaner Bäckerei Bozen, Italien

„Wir konnten bereits gute Erfahrungen mit der Fotobox WESUAL CLICK sammeln, als wir auf die digitale Kreidetafel aufmerksam gemacht wurden. Damals steckten wir mitten in den Umbauarbeiten einer Filiale, und dieses Tool schien uns als optimale Lösung und großen Benefit für unseren Verkaufsraum und unser Bistro.

Wir haben die Tafel so angebracht, dass sie sowohl die Blicke der Kunden im Geschäft, als auch die der Passanten anzieht. Die wartende Kundschaft wird über Produkte und Neuheiten informiert und für vorbeilaufende Personen hat die Tafel die Funktion eines Kundenstoppers.“

„Am Vormittag promoten wir unsere Frühstückskarte für das Bistro und den restlichen Tag über wollen wir auf Brotneuheiten oder Produkte der Saison aufmerksam machen. Wir haben die Tafel auch schon für kurze Image-Filme genutzt.

Was uns im Umgang mit dem WESUAL System am meisten begeisterte, ist die unkomplizierte und einfache Bedienbarkeit und die vielen Gestaltungsmöglichkeiten bzw. Designvorlagen. Diese verhelfen auch völlig ohne grafische Vorkenntnisse zu ansehnlichen Ergebnisse. Einen weiteren wichtigen Punkt stellte für uns die rasche und unproblematische Übertragung auf das Endgerät dar, was mit WESUAL bestens und blitzschnell dank der zentralen Verwaltung und drahtlosen Vernetzung klappt.

Unser Fazit: Wir haben die perfekte Lösung für uns gefunden. Erstens weil wir der Meinung sind, dass die Geräte von WESUAL ganz wesentlich zum professionellen Auftreten unseres Betriebes beitragen. Und zweitens: Jeder unserer Mitarbeiter, der über grundlegende Computer-Kenntnisse verfügt, könnte sich schnell in das Programm einarbeiten – das macht uns flexibler und wir sparen Zeit und Kosten. Genau darauf kommt es an.“